News

Jahresbericht 2017

Die Jugendfeuerwehr und Bambinis bestehen derzeit aus 28 Kid´s im Alter zwischen 3 und 15 Jahren. Unsere Übungsabende finden 1x wöchentl. statt.

Im Jahr 2017 haben wir mit unseren Kid´s an folgenden Wettkämpfen teilgenommen:

  • Rohrbach
  • Herxheimweyer
  • Annweiler
  • Ranberg

Hier stand immer der Spaßund das miteinander im vordergrund.

Jedoch konnten unsere Kid´s weiterhin auch zeigen, dass sie zu guten Leistungen fähig sind, da wir oft die vordere Plätzen belegen konnten. Leider wurden die Wettkämpfe in Wilgartswiesen und Mörzheim seitens der Veranstalter abgesagt.

Das Highlight war im Sommer die Teilnahme an VG Zeltlager in Annweiler. Wir verbrachten tolle 3 Tage am Wingertsberg.

Auch die Q.C., war wieder ein tolles Erlebnis, hier hatten wir an unserer Kanustation wieder alle Hände voll zu tun, so dass ein geregelter Ablauf für die Q.C. gewährleistet war. Es hies 30 Mannschafften aus allen BOS Organisationen durch zu bekommen.

Es standen einige offizielle Termine an, so nahmen wir an einer Übung teil anlässlich des 60. Geburtstages unseres KFI ad. Rudi Götz. Bei der Verabschiedung von Rudi Götz und unserer Landrätin Fr. Riethmeyer waren wir mit unserer Truppe in Bad Bergzabern.

Ebenso stand die Verabschiedung unseres VG Bürgermeister Herrn Wagenführer auf dem Programm, wo wir natürlich auch present waren.

Ein Teil unserer Großen durfte im vergangenen Jahr an der Delegiertenversammlung des RFV und des Landesfeuerwehrverbandes teilnehmen.

Hier konnten sie sich auch mal ein Bild von der organisatorischen Seite machen.

Natürlich kamen auch die üblichen Dinge wie Eis und Pizza essen sowie ein gemütliches Grillen nicht zu kurz.

Zum Jahresende hatten wir dann die Weihnachtsfeier mit Übernachtung im Gerätehaus.

So ein ereignisreiches Jahr liegt uns und wir schauen in die Zukunft wo auch schon etliche Termine sich ankündigen.

 

So haben wir am 6. Mai unser 40 jähriges bestehen der JF Albwersweiler, hier werden wir einen JF Wettkampf ausrichten.

Ebenso liegen schon wieder etliche Einladungen für verschiedene Wettkämpfe vor.

Abschließend möchte ich es nicht versäumen mich zu bedanken für die Unterstützung des Fördervereins und den aktiven Mitgliedern unserer Wehr.